Dieses berühmte Bogenmodell hat durch seinen jetzigen Aufenthalts- und vermutlichen Herstellungsort Salzburg einen besonderen Bezug zur Musik des damaligen Hofkomponisten Heinrich Ignaz Franz Biber.


Die filigrane und kurze Stange ist sehr leicht und durch die konvexe Biegung entsteht ein besonderes Spielgefühl, das den Spieler dahin führt die Musik annders zu interpretieren als z.B. mit einem Corelli-Modell.

 

Das Modell wird mit 2 Fröschen für unterschiedliche Haarspannung bei gleicher Spielhöhe (Abstand Haare/Stange am Frosch) ausgeliefert.

Salzburger Steckfroschbogen für Violine bzw. Diskantgambe

1.300,00 €Preis
  • Gewicht: von ... bis ... 32 - 35 g
    Stangenlänge: 62,7cm - 64cm
    Stangenmaterial: Schlangenholz

     

  • In unserem Shop... 

    finden Sie die direkt verfügbaren Bögen.

     

    Von einigen Modellen habe ich unverkäufliche Muster die ich zur Ansicht zusenden kann. Sie dienen dann als Gesprächsgrundlage auf dem Weg zu Ihrem optimalen Bogen, den ich gerne für Sie persönlich herstelle.

     

    Bei Bestellung ist mir Kundenzufriedenheit sehr wichtig. Eine Anzahlung von ca. 1/3 des Kaufpreises ermöglicht die zügige Bearbeitung des Auftrages. Die Restzahlung erfolgt nach Zufriedenstellung.

     

    Sollte, wider Erwarten, die Ware nicht gefallen, kann die Anzahlung bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 100,– Euro rückerstattet werden. Die Umstände der Bestellung und Anzahlung obliegen persönlicher Absprache.

     

    Bitte beachten Sie auch das 

    Mietkauf- und das Finanzierungsangebot

    "Ein Bogen - ein Jahr" das diverse Vorteile bietet.

     

    Ich freue mich auf unseren Austausch, Ihr

    Hagen Schiffler-Lustig

     

    Bitte teilen Sie diese Seite via...

Bogenbau-Logo Schiffler.png