Hagen Schiffler-Lustig
Geigenbaumeister und Bogenmacher

Interesse trifft Begeisterung, Musikalität und eine fundierte handwerkliche Ausbildung.

Mein Weg zur Leidenschaft „Historischer Bogenbau“ begann schon während der Ausbildung zum Geigenbauer an der  Violinmaking School Newark on Trent (Newark and Sherwood College) Mitte der 1990er Jahre.

1998 war es dann so weit und ich durfte unter Anleitung meines Kollegen Hans Salger in meiner Heimat Bremen meinen ersten Bogen bauen auf dem ich heute noch spiele.

Parallel zur Anstellung als Geigenbaugeselle im Wiener Musikverein baute ich, angetrieben von großer Neugierde und der Lust am Formen- und Farbenspiel der verschiedensten Hölzer und Bogenmodelle, auf eigene Faust Bögen.

Bald wurden meine schärfsten Kritiker die besten Kunden und so verfeinerten sich meine Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Beim Bau von Bögen für die „historisch informierte Aufführungspraxis“, damals noch „Alte Musik“ genannt, ist ein großes Maß an Flexibilität gefordert. Genauso wie die Herangehensweise an das informierte Instrumentalspiel je nach Interpret enorm variiert, sind auch die Ansprüche an das „Werkzeug“ Streichbogen sehr unterschiedlich.

Seit 2002 habe ich meine eigene Werkstatt im schönen Laufen an der Salzach, unweit von Salzburg und in einem inspirierenden Umfeld von Künstlern, Musikern und Kunsthandwerkern. 

Was mich bis heute trägt und auch fasziniert ist das Fundament der Ausbildungen die ich genießen durfte und auf die ich  täglich zurückgreifen darf. Da kommt der „ordentliche Violinunterricht“ von 1977 bis 1987 extrem hilfreich bei der Funktionskontrolle und spieltechnischen Einrichtung der Bögen. Der Leistungskurs Musik bis zum Abitur und die inzwischen jahrzehntelange Orchestererfahrung paaren sich mit zahlreichen Weiterbildungen in der Alten Musik. Hinzu kommt Unterricht auf der Viola da Gamba nebst großer Liebe zum Consortspiel…letztlich finde ich es wichtig, dass ich die Bögen auf den dazugehörigen Instrumenten selber ausprobieren kann, damit deren „Feeling“ stimmt. Ich will wissen, worauf es ankommt.

 

Nach über 2 Jahrzehnten hat sich natürlich ein eigener Stil entwickelt, sowohl was das Handwerkliche betrifft, als auch die Anforderungen an das Spielgefühl. Trotzdem bleiben individuelle Bogenprojekte mit meinen Kunden immer wieder eine spannende Reise.

Nach wie vor ist es mir eine Freude, meinen Kunden quasi „in die Hand“ zu bauen um sie mit meinen Werken glücklich zu machen und neue musikalische Welten zu eröffnen.

Bogenbau-Logo Schiffler.png

Geigenbau Schiffler, Marienplatz 14, 83410 Laufen, Deutschland

Tel.: +49 8682 955 199 bzw. +43 699 12 60 55 44 • info@barockbogen.de • Impressum

  • Facebook